Wichtige Mitteilung zu Praxisöffnungszeiten

Liebe Patienten*innen von Dr. med. Stefan Klose,

die Praxis ist vom 24.12. bis einschl. 29.12.2022 geschlossen.

Wichtige Mitteilung

Liebe Patienten*innen von Dr. med. Stefan Klose,

bringen Sie bitte meinen letzten Arztbrief mit.

Neue Patienten bringen bitte (falls vorliegend) folgende Befundberichte mit:
Röntgen der Lungen, Lungenfachärztlichen (Pneumologischen) Bericht, Krankenhaus- oder Schlaflabor-Bericht, Medikamenten-Plan. Wichtig: Vor dem Arztkontakt werden auch bisherige inhalative Medikamente abgefragt (z. B. Dosieraerosol / „Spray“ oder Pulver-Inhalator). Bitte bereiten Sie sich gut darauf vor, damit keine längeren Wartezeiten entstehen.

Wichtige Mitteilung zu „Corona“

Liebe Patienten*innen von Dr. med. Stefan Klose,

Wir arbeiten mit hohen hygienischen Sicherheitsstandards vollumfänglich im Rahmen des Versorgungsauftrages. Deswegen gilt in der Praxis zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter Maskenpflicht. Bei etwaiger Zuwiderhandlung kann die Behandlung abgelehnt und ein Praxisverweis erteilt werden.

Fachärztliche Praxis für
Lungen- & Atemwegserkrankungen

Besondere Schwerpunkte:
Asthma & Allergie,
Atmung und behutsame Medizin

Sprechzeiten

Sprechzeiten Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
8:00 – 12:30 Uhr

Montag
14:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch
nach Vereinbarung

Donnerstag
14:00 – 18:00 Uhr

Kontakt

Waldenburger Straße 63 a, 1. Etage, 09116 Chemnitz

Telefon Zentrale:
0371 / 646 373 66

Telefon Rezept- und Überweisungswünsche
0371 / 646 373 67

Für Rezept oder Überweisung kontaktieren Sie uns bitte unter: praxis@dr-stefan-klose.de

Wir können dann Ihr Rezept vorbereiten, das Sie persönlich unter Vorlage Ihrer Krankenkassenkarte und Beachtung unserer Sprechzeiten abholen können.

Bitte beachten Sie: Rezepte werden nur persönlich an den Patienten ausgehändigt.
Desweiteren erfolgt über die E-Mail-Adresse keine Beratung zu medizinischen Behandlungen.

Dr. med. Stefan Klose

Mein beruflicher Lebenslauf

1985 – 1992

Studium der Humanmedizin in J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main

1992 – 1995

Assistenzarzt Hochgebirgsklinik Davos-Wolfgang / Schweiz

(Schwerpunkt Asthma & Allergie)

1993

Erlangung des Grades Doktor der Medizin (Promotion über Asthma bronchiale bei Prof. Dr. med. Schultze-Werninghaus, Pneumologie, J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main)

1995 – 2004

internistische, arbeitsmedizinische & pneumologische Weiterbildung Zentralklinikum Augsburg, BG Klinik Falkenstein, Queen´s Hospital Burton upon Trent / England, Markus Krankenhaus Frankfurt am Main, Klinikum Chemnitz

1999

Facharzt für Arbeitsmedizin

2001

Facharzt für Innere Medizin

2004

Zusatzbezeichnung Pneumologie

2005

Zusatzbezeichnung Allergologie

seit 2005

in Chemnitz niedergelassener Internist mit Schwerpunkt Pneumologie

2020

01.01. – 30.06.2020: kommissarisch Chefarzt für berufsbedingte Lungen- und Atemwegserkrankungen BG Klinik Falkenstein

Meine Medizin & was ich möchte

Genau analysieren und beraten. Und angemessen, individuell abwägen.

Therapeutisch auch nicht-medikamentöse Ansätze anraten (Atemtherapie, Stärkung der gesund erhaltenden Ressourcen).

Bedürfnisse und Erwartungen mit einer ärztlichen Empfehlung in Einklang bringen und Sorgen, Ängste ernst nehmen.

Was ich erwarte: Akzeptanz der Werte und Regeln dieser Praxis.

Unser Team

Stefanie

Gesundheits- und Krankenschwester

Grit

Praxismitarbeiterin

Leistungen

Lungenfunktion: Spirometrie und Bodyplethysmographie

Bei der Spirometrie, auch ‚Kleine Lungenfunktion‘ genannt, messen wir Ihr bewegliches Lungenvolumen, ermitteln also, wie viel Luft Sie in welchem Zeitraum ein- und ausatmen können. Auf diese Weise lässt sich ermitteln, ob eine Verengung Ihrer Atemwege vorliegt.

Die Bodyplethysmographie, auch ‚Große Lungenfunktion‘ genannt, wird in einer druckstabilen Glaskabine durchgeführt, über die i.d.R. nur Kliniken oder Spezialisten verfügen. Sie erlaubt sehr viel genauere und tiefer gehende Ergebnisse, dauert nur etwa fünf Minuten und bringt für den Patienten keinerlei Belastung mit sich.
Hierbei gewinnen wir zusätzliche Erkenntnisse zu Ihrer Lunge, z.B. ob eine Verminderung des Lungenvolumens besteht.

Messung Sauerstoffgehalt & Blutgasanalyse.

Betreuung, Beratung und Therapie einschl. Hyposensibilisierung („Allergie-Impfung“) bei allergischen Erkrankungen der Atemwege.

Prüfung der Indikation, Durchführung und Überwachung einer biologischen Therapie bei schwerem Asthma.

Betreuung, Beratung und Therapie bei COPD („chronische Bronchitis“, Lungenemphysem).

Einleitung und Überwachung Langzeit-Sauerstofftherapie.

Betreuung, Beratung und Therapie bei berufsbedingten Lungen- und Atemwegserkrankungen.

Schlafmedizinische Voruntersuchung (Polygraphie).

Betreuung, Beratung und Überwachung von Schlafapnoe-Patienten mit nächtlicher Beatmungstherapie.

EKG, Labor, Überprüfung Impfstatus.

Sonographie Brustkorb (Thorax) und Bauch (Abdomen) mit Ultraschallsystem Affiniti 50 von Philips.

FeNO-Untersuchung der ausgeatmeten Luft. Fraktioniertes exhaliertes Stickstoffmonoxid / FeNO ist ein Biomarker für eine Atemwegsentzündung und ein unterstützender Nachweis für eine Asthmadiagnose. In Deutschland keine Kassenleistung.